Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

23. Dezember 2011

World Of Goo (PC) Review

Mein 2.Review! Bitte werdet Leser meines Blogs und abonniert mich per FeedBurner!


World Of Goo ist ein Spiel des Indie-Game-Studios 2D Boy. Es kostet ca. 10€ (PC) und ist für PC, Mac, Linux, iPad, iPod, iPhone, Android-Smartphones bzw. Tablets sowie Wii (WiiWare) erhältlich. Ich teste die PC-Version.


Was macht man in World Of Goo?
World Of Goo ist ein ziemlich außergewöhnliches Spiel. Es handelt sich um die Welt von schleimigen, klebrigen Bällen, die Goos genannt werden. Diese können sich miteinander verbinden. Die vielen Goos gleiten an den dadurch entstandenen Fäden umher. Man muss sich an vielen Hindernissen wie z.b. Zahnräder vorbei bis zu einem Rohr bauen, wo alle übriggebliebenen Goos eingesaugt werden. Es gibt für jedes Level eine Mindestanzahl an Goos, die eingesaugt werden müssen.
Das klingt bisher ja alles schön und einfach. Ist es aber nicht. Denn die Goos sind schleimig und nicht stabil. Außerdem darf man die Schwerkraft nicht vergessen. Durch die vielen Hindernisse wie zum Beispiel Wind, Zahnräder und Feuer kann man manche Levels so erst im 10. Versuch schaffen.


Die Goos
Die Goos sind das wichtigste im Spiel und stellen die Hauptpersonen da. Von den Goos gibt es viele verschiedene Formen. Die am meisten vorkommende Form sind die schwarzen Goos. Sie sind ganz normal: Sie sind normal zäh und das Verbinden mit einem anderem Goo kann nicht rückgängig gemacht werden. Dann gibt es durchsichtige Goos, welche viel zäher sind. Die grünen Pflanzengoos können nach dem Verbinden woanders wiederverwendet werden. Die roten Feuergoos sind brennbar, was natürlich schlecht, aber manchmal auch wichtig ist. Aber das sind noch längst nicht alle.


Die Levels
Die Levels sind nett gestaltet und sehr abwechslungsreich. Zum Beispiel ist das eine Level eins, wo man mit den instabilen Goos einen stabilen Turm zum Rohr bauen muss, und das nächste eins in einer "Waschmaschine", die sich dauerhaft dreht und in der man sich erstmal so festsetzen muss, sodass man das immer oben hängende Roher erreichen kann. Später landet man in einer Welt, wo alle Goos grüne Computerpixel sind. Später wird die Comupterwlet dann farbig und man kann mit Computerfenstern rumspielen. World Of Goo wird so einfach nie langweilig. Leider sind die Welten dann doch etwas schnell durchgespielt.


Online
Auch World Of Goo hat einen - wenn auch kleinen - Onlinemodus. In der "World Of Goo Corporation" kann man mit den überschüssigen Goos, die in den Levels über dem Mindestwert liegen, einen großen Turm bauen. Am höchsten Punkt des Turms schwebt eine Wolke, die den Namen, die Höhe des Turmes und das Land des Spielers anzeigt. Nahe gelegene Wolken werden auch angezeigt. Desto höher der Turm, desto höher ist man dann in der Rangliste. Das sorgt für extra Langzeitmotivation.


Grafik
Der Bewohner der Goowelt sehen durch ihren hohen Makeup-Bedarf ziemlich anders aus als Bewohner in anderen Spielen. Die Goos sehen nach Art sehr verschieden aus.


World Of Goo Corporation
Sonstiges
Auch World Of Goo hat eine Geschichte, von der man sich aber selbst ein Bild machen sollte. Der witzige Schildmacher lässt das Spiel durch seine auf Schilder geschriebenen Sprüche noch witziger werden.


Fazit (91%)
World Of Goo ist ein Spiel, wie es kein anderes ist. Die außergewöhnlichen Goos sorgen für viel Chaos, da sie sehr instabil sind. Das Leveldesign ist auch unverzichtbar. Die seltsame Grafik gibt den Spiel ein eigenes Genre. Der Onlinemodus komplettiert das auch so tolle Spiel.


91%

Kommentare:

  1. Ahh danke für die Infos über World of Goo. Jetzt kenne ich mich um einiges besser aus ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Habe World of Goo auf meinem Android Handy. Macht genauso viel Spaß wie auf dem PC und das auch noch unterwegs :)

    Bist abonniert. Hoffe du abonierst meinen Blog auch

    AntwortenLöschen